16 Feb

Die Landesstelle veröffentlicht den Landesstellenbrief 01/2021. Themen sind u.a.:

Wahlprüfsteine Landtagswahl 2021
Suchthilfe ist systemrelevant und muss systematisch abgesichert werden. Die Kostensteigerungen der letzten Jahre können von den Trägern nicht mehr kompensiert werden. Für die kommende Landesregierung muss daher feststehen: Absichern vor Ausbauen. Die Landesstelle benennt mit ihren Wahlprüfsteinen die zentralen Themen der Suchthilfe und Suchtprävention für die Landtagswahl 2021.

Bedeutung von Prävention und Spieler*innenschutz im Kontext des Glücksspielstaatsvertrags 2021
Durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) erfolgt eine Öffnung des Marktes für Online-Spiele, welche bisher im illegalen Segment lagen. Aufgrund der hohen Umsätze im Online-Segment, der Aufhebung des außerhalb Schleswig-Holsteins geltenden Online-Spielverbotes und dem wachsenden Angebot an online-basiertem Glücksspiel, sieht die Landesstelle für Suchtfragen hier unmittelbaren Handlungsbedarf. Die LSS nimmt daher zu den kritischen Punkten für den Spieler*innenschutz und die Prävention Stellung.

Projekt “Runder Tisch Reha”
Der „Runde Tisch Reha“ ist ein 3-jähriges Projekt der in der Landesstelle für Suchtfragen zusammengeschlossen Suchthilfeträger der Freien Wohlfahrtspflege und der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg. Kern ist die Weiterentwicklung der bestehenden Angebote und Verfahren der Sucht-Rehabilitations-Leistungen. Das Projekt wird von der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg gefördert und von Januar 2021 bis Dezember 2023 durchgeführt. Die Umsetzung erfolgt an ausgewählten Modellstandorten bzw. Modellregionen in Baden-Württemberg.