20 Apr

Politisches Forum am 13. Mai 2022

Es gibt keinen Zweifel. Alkohol ist bei uns die Volksdroge Nr. 1. Sie ist in der Bevölkerung am weitesten verbreitet, wird von der Mehrheit der Bevölkerung konsumiert, erfährt eine hohe Akzeptanz und bewirkt die größten vermeidbaren gesundheitlichen, menschlichen und wirtschaftlichen Schäden. Und wenn wir genau hinschauen, sind fast alle sozialen Hilfebereiche „durchtränkt” von Alkoholproblemen.

In der Liga der freien Wohlfahrtspflege sind alle sozialen Bereiche versammelt. Wir schauen hin und haben gefragt, welche Auswirkungen hat der Alkohol Konsum und Missbrauch auf die Menschen, mit denen Ihr arbeitet – in der Altenhilfe, Straffälligenhilfe, Wohnungslosenhilfe, Jugendhilfe, Sozialpsychiatrie und Suchthilfe sowieso. Die sozialen Hilfebereiche lassen sich lesen wie ein Spiegel der Gesellschaft.

Die Landesstelle für Suchtfragen lädt ein zur Startveranstaltung in die Aktionswoche Alkohol 2022. Wieder beteiligen sich zahlreiche Suchthilfeeinrichtungen und Selbsthilfegruppen mit den unterschiedlichsten Kooperationspartnern und vielfältigen Aktionen, um auf die schädlichen Auswirkungen des hohen Alkoholkonsums auf Einzelne, auf Familien und allgemein in unserer Gesellschaft aufmerksam zu machen.

Die Veranstaltung richtet sich an einen geschlossenen Teilnehmerkreis. Anmeldungen sind nicht möglich.